Michael Ullrich

Auf welche Fische angelst du am liebsten? Der Barsch steht unangefochten an der Spitze. Die Barschangelei ist so vielseitig und auch der Zielfisch ist recht dankbar und was gibt es schöneres als Frequenz beim Angeln. Auch der Hecht ist ein toller Sportfisch. Forellen haben meinen anglerischen Weg ebenfalls geprägt, wenn es im Indianer-Style an den kleinen Bächen und kleineren Strömen meiner Heimat auf die Suche nach den Gepunkteten ging.

Was ist deine favorisierte Technik? Jegliche Arten der Finessetechniken, es fällt schwer hier eine heraus zu picken. Wenn ich nur eins fischen dürfte würde ich mich für das T-Rig entscheiden, es deckt das größte Einsatzgebiet ab und ist super vielseitig.

Welche Rute kommt bei dir am meisten zum Einsatz? Mein Einstieg war die Jig Whip, was für eine erstklassige Rute, dann habe ich viel mit der Tip Whip gefischt. Aber jetzt ist der klare Favorit mein Baby, die Cherry Picker und natürlich die Barsch Proto´s, um zu feilen und zu tüfteln um diese Range immer besser abzudecken zu können.

Warum setzt du auf Bullseye Ruten? Das Preisleistungsverhältnis ist unschlagbar. Ich komme ja aus dem Rutenbau und schon beim überfliegen der Datenblätter ist klar, hier werden keine Kompromisse bei den Komponenten eingegangen. Der Anspruch an Qualität in Zusammenhang mit Funktionalität und Einsatzgebiet / Zielfisch ist bis ins Detail durchdacht und vor allem auch zu Ende gedacht. Hier gibt’s Ware von Freaks für Freaks!

Welchen Stellenwert hat für dich das Angeln? Angeln ist kein Hobby, Angeln ist eine Lebenseinstellung. Es wird über die Jahre ein Teil von Einem. Sei es bei dem Spaziergang mit Freundin bei dem das Auge nach Forellen im kleinen Bach neben dem Fussweg sucht, oder auf Autofahrten entdeckte Spots oder die Suche danach bei Google-Maps auf Arbeit. Das frühe verlassen einer Party um sich nach drei Stunden Schlaf freudestrahlend an der Slippstelle die Hand zu geben und ab aufs Wasser zu starten.

Was ist das beste am Angeln? Es ist die ungestörte Zeit die man mit Freunden verbringt. Neue Leute kennen zu lernen und auf Reisen selbst bei Sprachbarrieren immer ein Thema zu haben. Und man muss es einfach auch sagen, der Biss! Und der Moment wenn ein guter Fisch über den Kescherrand gleitet ist doch die pure Sucht! Freude in Reinstform.

Dein schönstes Angelerlebnis? Da gibt es Einige an die man mit Freuden und lachend zurückdenkt. Das schönste Erlebnis war der erste Barsch die magische 50cm Marke auf der Scale durchbrochen hat, das war phänomenal!