Markus “Vonso” von Euw

Auf welche Fische angelst du am liebsten? Von der Intensität der Fights und der Einschläge beim Biss wäre das wohl der Bluefin Tuna, aber leider hat man hier nicht alle Tage die Möglichkeit ans Meer zu fahren. Früher war der Zander mein Zielfisch Nummer 1, aber der wurde die letzten Jahre wieder durch den Hecht abgelöst!

Was ist deine favorisierte Technik? Das Angeln mit Jerkbaits ist für mich zu einer Besessenheit geworden, die meist aggressiven Bisse im Zug oder in der Pause lassen mein Herz aus dem Rhythmus schlagen! Wenn man beim Pelagen auf dem Echo bereits sieht, dass der Fisch sich bewegt und man nur noch auf den Einschlag wartet schüttet das auch unglaublich viel Adrenalin aus!

Welche Rute kommt bei dir am meisten zum Einsatz? Das ist bei mir nicht eindeutig auszumachen. Wenn ich mit möglichst wenig Tackle losziehen soll ist die Beast ein wirklicher Alleskönner, für Forelle und Barsch setze ich auf die Tip Whip, für Zander quer durch das Jig Whip Sortiment, für Hecht die Dentist und PelaJerk und zum Vertikalen die Skip Whip. Das Ziel von Bullseye ist es für die jeweilige Technik oder den Zielfisch die perfekte Rute zu bauen, da hat man die Auswahl 😉

Warum setzt du auf Bullseye Ruten? Bevor ich 2014 Bullseye startete habe ich mich durch den kompletten Rutenwald aus Europa, den USA und Japan geangelt. Auf keinem dieser Märkte konnte ich Ruten finden, die tatsächlich für unsere europäischen Zielfische ausgelegt und entwickelt sind! Ein Bass ist kein Zander und auch ein Rockfish ist kein Zander! Nachdem ich unzählige Ruten getestet habe kam ich zum Schluss: Da sind teilweise schöne Ruten auf dem Markt, aber nicht für unsere Einsatzgebiete und Zielfische! Der Entschluss dies zu ändern war gefasst, ich gründete Bullseye Fishing und begann mit der Produktentwicklung. Nach Reisen in den Osten folgten dann bald die ersten Prototypen, es wurde angepasst und optimiert bis daraus die Jig Whip Serie entstand! Auch dieses Modell ging durch sehr viele Hände und es wurde heiss debattiert bis die finale Version da war. Eine erste Kleinstauflage war eigentlich nur für einige Freunde gedacht, bis allmählich das Interesse der Händler und Angler stieg. So fanden die Ruten den Weg in diverse Angelläden. Bis heute ist es unser Ziel und oberste Prämisse keine halb-garen Produkte auf die Leute los zu lassen und das unglaublich reiche Know-How unseres Teams in die Produkte einfliessen zu lassen! Qualität, Erwachsenheit, Innovation ist unser Leitsatz.

Welchen Stellenwert hat für dich das Angeln? Angeln ist für mich die grösste Leidenschaft überhaupt! Ich könnte jetzt lange über diese schönen Momente in der Natur sinnieren, diese Momente schätze ich auch! Doch das grösste Glücksgefühl verspüre ich, wenn eine neue Technik, eine Strategie oder ein neues Produkt genau so funktioniert wie man sich das vorstellt und in der Lage ist den Fisch in seinen eigenen Element zu überlisten!

Was ist das beste am Angeln? Wenn es noch ein Gefühl von Freiheit gibt, dann beim Angeln! Es geht mir jetzt nicht um die vielen Gesetze und Bestimmungen aber ab dem Moment wo man am Wasser ist liegt jede Entscheidung in seiner eigenen Hand! Ist man in der Lage die äusseren Einflüsse und Bedingungen auf das Verhalten der Fische umzulegen und kann die Fische mit einem Stück Plastik oder Gummi fangen? Genau um diesen unzähligen Entscheidungen auf dem Weg zum Fisch geht es mir!

Dein schönstes Angelerlebnis? Ich könnte kein schönstes Angelerlebnis benennen. Bis heute hatte ich nie einen Personal Best oder ähnliches als Ziel oder Motivation um ans Wasser zufahren. Es geht mir nicht darum ein funktionierendes Rezept zu duplizieren, mein Antrieb ist immer: Wie könnte man das sonst noch machen?